Cappuccino und Latte Macchiato zählen längst mit zu den beliebtesten Getränken in Deutschland. Dank moderner Kaffeevollautomaten können wir diese Spezialitäten auch in den eigenen vier Wänden oder im Büro genießen. Seit es diese Geräte gibt, erreicht uns immer wieder der Hilferuf: Meine Jura macht keinen Milchschaum!

 

Sie erhalten keinen Milchschaum oder haben ein anderes Problem mit Ihrem Automaten? Unsere Kaffeemaschinen-Spezialisten finden eine schnelle und preiswerte Lösung!

 

Ihr Kaffeevollautomat von Jura macht keinen Milchschaum

Aufschäumer und Aufschäumhilfen

Es gibt verschieden Arten, Milchschaum zu produzieren. In diesem Beitrag sollen allerdings nur die Komponenten behandelt werden, die fest an oder in den Jura-Vollautomaten verbaut sind.

Wer den Kauf eines Jura Kaffeevollautomaten plant und großen Wert auf einen guten Milchschaum legt, sollte Folgendes beachten: Für einen erstklassigen Schaum muss man tiefer in die Tasche greifen!

Während günstigere Geräte lediglich mit einer Aufschäumdüse ausgestattet sind, finden sich an teureren Geräten (Auto-) Cappuccinatore und Feinschaumdüsen. Die Hersteller haben die Zeichen der Zeit erkannt und viel in die Entwicklung guter und zuverlässiger Aufschäumer investiert. Die Regulierung des Milchschaums wird in modernen Geräten durch softwaregesteuerte Keramikventile realisiert.

Dennoch sollten Sie unbedingt die Bedienungsanleitungen lesen. Oft genug sind es die Kleinigkeiten, die übersehen werden. Der Cappuccino gelingt dann nicht, und Ihr Kaffeevollautomat von Jura macht keinen Milchschaum.

 

Was ist Milchschaum?

Es gibt unzählige Meinungen zum Thema Milch und Milchschaum. An dieser Stelle möchte ich daher nur einige grundlegende Fakten nennen:

  1. Milchsorte: Für das Aufschäumen selbst ist es egal, welche Milch Sie verwenden. Ob Frischmilch, H-Milch, Ziegen- oder Sojamilch spielt für das Erzielen eines stabilen Schaumes keine Rolle. Für Sie bietet sich ein Raum zum Probieren, indem Sie aus den verschiedenen Geschmacksrichtungen Ihre Lieblingssorte wählen können.
  2. Milch-Temperatur: Verwenden Sie zum Aufschäumen kalte Milch. Optimal sind dafür 4°C – 8°C. Bewahren Sie die Milch daher im Kühlschrank auf, wenn Sie nur gelegentlich Milchmischgetränke beziehen. Im professionellen Bereich bedient man sich zusätzlicher Milchkühler, die direkt neben dem Kaffeevollautomat aufgestellt werden.
  3. Bestandteile: Für die Schaumqualität spielt auch der Fettgehalt eine Rolle. Festen Schaum erhalten Sie bei fettarmer Milch. Je höher der Fettanteil ist, umso cremiger wird der Schaum. Entscheidend ist aber der Eiweißgehalt, der mindestens 3,2% betragen sollte. Die erhitzten Proteine umschließen die Fettmoleküle und geben dem Schaum somit seine Struktur.

 

Ursachen und Lösungen, wenn die Jura keinen Milchschaum macht

Das unterschiedliche Wirkprinzip der einzelnen Aufschäumer macht eine differenzierte Betrachtung notwendig

Die Aufschäumdüse wird auch als Aufschäumhilfe bezeichnet. Letztere Bezeichnung halte ich für die zutreffendere, da oft nur ein schlechtes Schaumergebnis erzielt wird. Der Aufbau und die meist falsche Anwendung führen zu einem geringen Schaumertrag, in dem teilweise recht große Blasen vorhanden sind.

Die für die Schaumbildung notwendige Luft wird durch ein Loch im oberen Bereich der Düse angesaugt. Ist dieses verstopft, wird die Milch nur erhitzt und die Jura macht keinen Milchschaum.

Der (Auto-) Cappuccinatore und Aufschäumer mit Feinschaumdüse ähneln sich im Aufbau und dem Funktionsprinzip. Daher sind beide gleich anfällig für Verstopfungen, die aufgrund der spezifischen Eigenschaften von Milch leicht entstehen. Die Folgen sind zum Beispiel:

  • Es wird keine Milch angesaugt.
  • Die Maschine produziert nur heiße Milch, aber keinen Schaum.
  • Der Schaum ist ungleichmäßig und großporig.
  • Aus dem Auslass kommt nur Dampf.
  • Milch oder Schaum spritzen aus der Düse.

Hinweis: Beachten Sie unbedingt die Pflege- und Wartungshinweise in der Bedienungsanleitung! Führen Sie die manuellen und automatischen Reinigungen durch, wenn das Gerät Sie dazu auffordert!

Ist die Schaumbildung gestört, befolgen Sie folgende Schritte:

  • Zerlegen Sie den Aufschäumer.
  • Spülen Sie die Teile unter fließendem Wasser gründlich ab.
  • Legen Sie stärker verschmutzte Teile in Milchreste-Reiniger. Danach bitte gründlich spülen.
  • Reinigen Sie vorsichtig das Gummiventil am Luftansaugstutzen.
  • Druckluft kann die Reinigung der Milch-, Dampf- und Luftkanäle unterstützen.
  • Wechseln Sie defekte oder deformierte Teile aus.
  • Entkalken Sie Ihren Kaffeevollautomat.

Zusätzliche Informationen zu diesem Thema finden Sie in dem Beitrag Milchaufschäumer defekt – Was können Sie tun.

Weitere Fehler

Bisher habe ich die Fehler aufgezeigt, die Sie selbst verhindern bzw. beheben können. Leider können auch an Ihrer Kaffeemaschine Defekte auftreten, die durch eine Fachwerkstatt behoben werden müssen. Dabei ähneln die Fehlerbilder den oben geschilderten.

Kaffeevollautomaten sind sehr komplexe Geräte. So verwundert es auch nicht, dass die Fehlerursachen sehr unterschiedlich sein können. Die Palette reicht von fehlenden Spannungen, über defekte Ventile, bis hin zu Softwarefehlern. Sie im Einzelnen zu beschreiben, würde den Rahmen des Beitrags übersteigen, was auch nicht dessen Sinn ist.

Sie haben die Pflegehinweise befolgt, aber Ihre Jura macht keinen Milchschaum. Vermeiden Sie unbedingt den Versuch, das Gerät selbst reparieren zu wollen. Zu schnell können sich durch Unachtsamkeit oder Unkenntnis die Reparaturkosten immens erhöhen. Im schlimmsten Fall so hoch, dass eine Instandsetzung aus wirtschaftlicher Sicht nicht mehr sinnvoll ist.

 

Treffen Sie Vorsorge-Maßnahmen

Die Preise für ein Neugerät sind schon recht stattlich, sodass Sie sich den Kauf vorab gut überlegt haben. Umso mehr freut man sich, wenn man täglich seine Lieblingsgetränke genießen kann. Damit die Freude lange anhält, bieten unsere Kaffeemaschinen-Spezialisten Wartungen (meist) zu Festpreisen an.

Sie werden fragen, warum ist eine Wartung sinnvoll? In den Maschinen kommen mechanische Teile, Wasser, Strom, hohe Temperaturen und Drücke zusammen. Da führt zwangsläufig zu Abnutzungen und Verschleiß. Im Rahmen einer Wartung reinigen wir die Geräte von innen, tauschen Verschleißteile und fetten die beweglichen Teile.

Unsere erfahrenen Techniker erkennen frühzeitig die Anzeichen eines Defektes, dessen Behebung günstiger ist, als wenn der Schaden voll auftritt. Somit lassen sich Fehlfunktionen verhindern, die z.B. dazu führen, dass Ihre Jura keinen Milchschaum macht.

 

Hier ein weiterer Service-Tipp:

Vangerows Videos zu Thermomix-Reparaturen

Auf dem YouTube-Channel der Fa. Vangerow GmbH finden Sie wertvolle Hinweise und Tipps zu den häufigsten Fehlern an den einzelnen Thermomix-Modellen.

Hinterlassen Sie eine Antwort